Zum Inhalt springen
Unsere Historie

Geschichte

Die Ador Edelmetalle GmbH ist 1994 als eigenständig agierende deutsche Vertriebstochter der H. Drijfhout & Zoon’s Edelmetaalbedrijven BV, Amsterdam, gegründet worden. Deren Anfänge reichen sogar bis ins Jahr 1827 zurück.

Die damals niederländische Muttergesellschaft verfügte zu dieser Zeit über einen hervorragenden Ruf in der internationalen Edelmetallbranche. Sie gehörte zu den wenigen Unternehmen, die als „Approved Melter and Assayer“ für alle Edelmetalle bei der internationalen Metallbörse „London Metal Exchange“ und „London Bullion Market“ eingetragen sind.

2011 wurde dann die Erweiterung Dentallegierungsportfolios im Bereich Edelmetall um die Produkte der Bauer Walser AG beschlossen. So konnte eines der umfangreichsten Edelmetalllegierungsportfolios am Markt aufgebaut werden. Die Marke ADOR wurde somit im deutschen Dentalmarkt nachhaltig etabliert. 

Seit 2015 produziert die Ador Edelmetalle GmbH in Deutschland, als einer von wenigen Herstellern weltweit, auch Nicht-Edelmetall Dentallegierungen aus Kobalt Chrom und vertreibt diese weltweit erfolgreich. Hier reicht das Angebot von analogen Gusslegierungen über CAD-CAM Metallblanks bis hin zu Metallpulvern für die moderne SLM (Selective-Laser-Melting) Fertigung.

In den Jahren 2019 & 2020 gab es dann den Generationswechsel in der Ador Edelmetalle GmbH. Christopher Morboga und Tobias Mehwitz bildeten das Führungsduo in der Geschäftsführung. Bernhard Sonanini verließ zu diesem Zeitpunkt altersbedingt das Unternehmen und Rainer Koch blieb beratend tätig.

2021 wurde mit dem Aufbau des digitalen Produktportfolios begonnen, um das Unternehmen breiter aufzustellen. Viele neue Verbrauchsartikel wie auch technische Produkte runden das umfangreiche Angebot ab.

Im April 2024 wurde die Ador Edelmetalle GmbH dann in die Ador Dental GmbH umbenannt, um die Weiterentwicklung und Neuausrichtung des Unternehmens innerhalb der Dentalbranche sichtbar zu machen.